Meilenstein gesetzt


Die erste große Maßnahme in diesem Zusammenhang ist der geplante Abriss der Ruine des „Hotels Rüssel“ und der anschließende Neubau eines Wohngebäudes mit 18 Wohneinheiten.

Bereits Ende März hatte der Rat der Stadt beschlossen, das Grundstück von rund 900 qm an die Firma CDM-Bauunternehmung GmbH, vertreten durch Herrn Ilhami Cevik, zu veräußern. Gleichzeitig stimmte der Rat der Errichtung eines Neubaus auf Basis der in dieser Sitzung durch das Architektur Büro Doll vorgestellten Pläne zu. Nachdem nun erste positive Signale zum Vertragsentwurf von Seiten der ADD kamen, wurde im Rahmen der Städtebauförderung mit dem Notarvertrag auch gleichzeitig ein Ordnungsmaßnahmenvertrag geschlossen, in dem der Käufer sich verpflichtet, den Abbruch der vorhandenen Aufbauten auf Basis der Förderrichtlinien für den Stadtumbau, selbst durchzuführen. Entsprechend der Beschlusslage des Rates, veräußerte nun die Stadt das Grundstück an die Firma CDM. Der Vertrag erlangt volle Wirksamkeit, wenn die Genehmigung der ADD auch schriftlich vorliegt. Bauunternehmer Cevik möchte die Ruine nach Möglichkeit noch in diesem Jahr abreißen.